16. Oktober 2018 Lesung/Gespräch "Die Verdunkelten"

Mit Autor Jérôme Leroy

Information

Veranstaltungsort

Buchladen in der Osterstraße
Osterstraße 171
20255 Hamburg

Zeit

16.10.2018, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Kultur / Medien

Kosten

Normalpreis: 7,00 €

Zugeordnete Dateien

"Die Verdunkelten"

Man nennt sie die »Verdunkelten«. Plötzlich gehen sie, ohne eine Spur verlassen sie ihre Partner, Ehefrauen, Kinder, Haustiere – so viele, dass die Polizei nicht einmal mehr Vermisstenanzeigen aufnimmt. Sie lösen sich in Luft auf, wie die ganze Epoche sich auflöst: Öffentliche Gebäude und Plätze sind von Attentaten verwüstet, der Müll wird nicht mehr abgeholt, Tränengas hängt in der Luft. Seit den Anschlägen von 2015 befindet sich Frankreich in einem Zustand ständigen Aufstands. Der Geheimdienst versucht, dem Phänomen auf die Spur zu kommen.
Auch Guillaume Trimbert, 55 Jahre alt, Autor, ehemaliger Lehrer, ehemaliger Ehemann, ehemaliger Held linksextremer Demos, hat genug. Agnès Delvaux, Capitaine des Geheimdienstes, beobachtet ihn. Doch was treibt Capitaine Agnès Delvaux dazu, nicht nur seinen Briefkasten zu durchwühlen, sondern auch an seinen Hemden zu schnuppern und seine Platten zu hören?Immer tiefer dringt sie in sein Leben ein – und damit auch in ihre eigene Vergangenheit …
Siebzehn Jahre später, in einem idyllischen Weiler, erzählt Agnès ihrer Tochter Ada, was ihr Leben verändert hat zu einer Zeit, als sich die Welt veränderte.


Jérôme Leroy, geboren 1964 in Rouen, ist Autor, Literaturkritiker und Herausgeber. Er hat als Französischlehrer gearbeitet, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Leroy hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht, auf Deutsch erschien bisher Der Block (2017), ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2018 in der Kategorie International.

In Kooperation mit dem Buchladen in der Osterstraße

 

Standort