14. Februar 2018 Film Reise in den Herbst- Alles wie gehabt oder Zeitenwende?

Filmvorführung und Diskussion

Information

Veranstaltungsort

Deutsches Schauspielhaus
Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Zeit

14.02.2018, 19:30 - 22:30 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Europa / EU, G20

Kosten

Normalpreis: 15,00 €
Ermäßigter Preis: 5,00 €

Zugeordnete Dateien

Januar 2017. Ich sitze im Zug von Frankfurt nach Koblenz. Meine »Reise in den Herbst« beginnt: Zu Marine Le Pen und Frauke Petry. Angela Merkel und Martin Schulz. »Reise in den Herbst« ist eine Reise durch Deutschland. Ein Land, das scheinbar blendend dasteht. Trotz Donald Trump, „Flüchtlingswelle“, islamistischen Terroranschlägen und AfD. Wäre da nicht das mulmige Gefühl einer „Zeitenwende“, die uns alle betreffen wird.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=eQpZ0OdvlLo

Die Premiere des Dokumentarfilms findet im SchauSpielHaus statt, im Anschluss diskutieren mit den Zuschauern der Filmemacher Martin Keßler, der Autor und Regisseur Falk Richter und der Hamburger Autor und Publizist Karl-Heinz Dellwo.

DeutschesSchauSpielHaus Hamburg mit Martin Keßler Filmproduktion und teorema e. V.
Unterstützt von: Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG DOK), AStA Uni HH, DGB Landesbezirk HH, GLS Bank HH, GLS Treuhand, Haleakala Stiftung , IG BCE Landesbezirk HH, IG Metall Region HH, Rosa Luxemburg Stiftung HH, ver.di Landesbezirk HH

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Standort