29. November 2017 Diskussion/Vortrag Digitale Werkzeuge und Plattformen.

city/data/explosion Teil 3/4

Information

Veranstaltungsort

fux Kaserne
Bodenstedtstraße 16
22799 Hamburg

Zeit

29.11.2017, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Gesellschaftliche Alternativen, Staat / Demokratie, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Digitale Werkzeuge und Plattformen.

Werkstattgespräch mit Anne Roth (Politologin und Netzaktivistin, Berlin).

Wie können digitale Tools und Plattformen genutzt werden, um gemeinsame Projekte oder Kampagnen zu planen, Gemeinschaften zu organisieren und sich über den eigenen Bezugsrahmen hinaus mitzuteilen?

Mit einer Reihe von praktischen Beispielen aus verschiedenen Kontexten, bei denen für die Vernetzung und Selbstorganisation wie für die Öffentlichkeitsarbeit digitale Werkzeuge und soziale Netzwerke zum Einsatz kamen, werden in dem Gespräch Tipps, Erfahrungen, Reflektionen und weiterführende Ideen diskutiert.

Anne Roth ist Politikwissenschaftlerin und Netzaktivistin. Ihre Themen sind Überwachung und Innenpolitik, Medien sowie Feminismus. Sie schreibt seit 1999 ins Netz und war 2001 an der Gründung des unabhängigen Medienzentrums Indymedia beteiligt. Als Mitarbeiterin des Tactical Technology Collectives hat sie didaktische Materialien über digitale Sicherheit für Aktivist*innen und besonders gefährdete Communities entwickelt und entsprechende Schulungen durchgeführt. Seit 2014 war sie Referentin im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages für die Fraktion Die Linke.


In Kooperation mit dock europe und city/data/explosion.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Standort