8. April 2020 Diskussion/Vortrag Bolivien: Mit der Bibel in den Präsidentenpalast

Information

Veranstaltungsort

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e. V.
Nernstweg 32-34
22765 Hamburg

Zeit

08.04.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Soziale Bewegungen / Organisierung, Krieg / Frieden, Parteien / Wahlanalysen

Zugeordnete Dateien

Bolivien: Mit der Bibel in den Präsidentenpalast

Nach seiner umstrittenen Kandidatur für die bolivianischen Präsidentschaftswahlen vom 20. Oktober wurde Evo Morales Wahlbetrug vorgeworfen. An der Absetzung des ersten indigenen Präsidenten Boliviens hatten vor allem die traditionellen Eliten großes Interesse.

Auf Basis dieses Statements wird der freie Journalist und ausgewiesene Südamerika Experte Tobias Lambert seine Einschätzungen zur aktuellen politischen sowie gesellschaftlichen Situation in Bolivien geben. Besonders im Hinblick auf die anstehenden Wahlen lohnt es sich die Kandidatur Morales‘, die Proteste des Volkes und die allgemein schwierige Gemengelage im Land genauer unter die Lupe zu nehmen.

Tobias Lambert ist freier Autor, Redakteur und Übersetzer mit dem regionalen Schwerpunkt Lateinamerika.

Weitere Veranstaltungen und Informationen zu den Romeo-Tagen in Hamburg: www.romerotage.de.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung. Eine Veranstaltung im Rahmen der Romerotage 2020 – Nicht schweigen!

Standort

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705