23. April 2018 Diskussion/Vortrag Rettet Berlin! Neue Konzepte der Wohnungspolitik und Stadtentwicklung

Information

Veranstaltungsort

fux Kaserne, Hintereingang West, 2. Stock
Bodenstedtstrasse 16
22769 Hamburg

Zeit

23.04.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, International / Transnational, Gesellschaftliche Alternativen, Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Rettet Berlin! Neue Konzepte der Wohnungspolitik und Stadtentwicklung

In Berlin als deutscher und internationaler Metropole treten die Kehrseiten der Urbanisierung immer deutlicher zutage: Mietpreissteigerungen, Immobilienspekulation und
Gentrifizierung belasten die Bürger*innen und sorgen deutschlandweit für Schlagzeilen. Als Reaktion entstehen immer neue Konzepte der Wohnungspolitik und Stadtentwicklung,
um diesen Entwicklungen zu begegnen. Welche Instrumente haben sich als akzeptabel und wirksam erwiesen? Welche Konzepte sind zukünftig erforderlich?
Was kann auch Hamburg von der Hauptstadt lernen?

Mit Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen in Berlin und Christoph Twickel, Journalist

Die Reihe Metropolenpolitik Hamburg geht weiter:

7. Mai: Sicherer Hafen Hamburg? Sanctuary Cities zwischen Utopie und Umsetzung- mit Helene Heuser, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Koordination und Lehre für die Refugee Law Clinic

In Kooperation mit dock europe. Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Standort