3. September 2017 Wien: Kapital und Arbeit ab 1900. Jenseits von Donauwalzer und Sachertorte

Information

Veranstaltungsort

Zeit

03.09.2017, 00:00 - 09.09.2017, 00:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Hamburg

Mit

Dorothea Schmidt (Leitung)

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Geschichte

Kosten

Zugeordnete Dateien

Wien gilt als Tourismusmagnet mit seinen Klischees von Gemütlichkeit und Kaiserstadt. Doch bereits um 1900 war Wien ein Industriestandort mit starker Arbeiterbewegung. Nach 1945 setzte sich erneut die Sozialdemokratie durch – und heute? Derzeit triumphiert die Rechte in den Arbeitervierteln. Gleichzeitig halten z. B. Projekte des Social Business dagegen, wie unser Hotel, das „magdas“. Bei Spaziergängen, in Ausstellungen und Gesprächen erkunden wir die Umwälzungen des letzten Jahrhunderts im Vergleich mit Städten wie Hamburg oder Berlin.

Dieser Bildungsurlaub findet in Kooperation mit Arbeit und Leben Hamburg statt | Alle weiteren Informationen und auch die Anmeldung ist nur über den Kooperationspartner direkt möglich unter: www.hamburg.arbeitundleben.de | Kosten ohne Anreise: 650 € im DZ (EZ-Zuschlag: 120 €) | Unterkunft: magdas Hotel www.magdas-hotel.at