22. Januar 2021 Seminar Frankreich Januar 2021: Was ist los?

Wo sind die Gelbwesten?

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

22.01.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung

Zugeordnete Dateien

Frankreich Januar 2021: Was ist los?
Gilets Jaunes Vieux Nice CC BY-SA 4.0, Aeroceanaute

Wo sind die Gelbwesten? Existieren sie noch? Was hat sich verändert seit den Zeiten der Pandemie in France: Gibt es eine Annäherung zwischen den Gelbwesten und den vielfältigen sozialen Bewegungen im Kampf gegen die sich intensivierende Polizeigewalt und den Übergang  der Macronie zu einem autoritären Regime, „in dem die Regierung die Polizei schützen muss gegen ein revoltierendes Volk“ (Innenminister Darmanin)?

 

> Die Gesprächsrunde findet im digitalen Raum statt. Wir bitten deshalb um Anmeldung zur Veranstaltung bis Dienstag, den 22.01.21., 15 Uhr per E-Mail über anmeldung@rls-hamburg.de. Bitte Namen und Wohnort angeben. Deine Anmeldung wird registriert. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicken wir am Tag der Veranstaltung an alle Angemeldeten per E-Mail

> Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss und Lautsprecher benötigt. Fragen und Anmerkungen können auch über die Chat-Funktion eingebraucht werden und sind herzlich willkommen.

> Zur Durchführung nutzen wir das Programm ZOOM. Für die Verwendung der Software ZOOM übernimmt die Rosa Luxemburg Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien können hier eingesehen werden.

> Die Veranstaltung ist bereits 10 Minuten vor Beginn geöffnet. Nutzt diese Zeit gerne, um euch entspannt einzuloggen und euch ein wenig mit dem Programm vertraut zu machen.

> Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz und DSGVO vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck, Sie / Dich weiterhin über die Arbeit der RLS Hamburg zu informieren. Selbstverständlich haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personengebundenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Für die Veranstaltung gelten die Datenschutzbestimmungen der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

 

Eine Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg in Kooperation mit dem Ortsverein des Fachbereichs Medien, Kunst, Industrie in ver.di Hamburg 

Gefördert durch die Landeszentrale für Politische Bildung Hamburg.

CC Foto: Aeroceanaute

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705