30. September 2021 Exkursion "Berne macht Schule"

Exkursion durch die Gartenstadt Berne mit KuBiZ e.V. und fux e.G.

Information

Veranstaltungsort

Berne
22145 Hamburg

Zeit

30.09.2021, 17:30 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Commons / Soziale Infrastruktur, Sozialökologischer Umbau, Partizipation / Bürgerrechte, Stadt / Kommune / Region, Wohnen

Zugeordnete Dateien

"Berne macht Schule"
CC BY-NC 3.0, Ajepbah

Leider fällt die Veranstalltung aus und findet nicht wie geplant statt!

Hamburg wächst und verdichtet sich zunehmend. Gleichzeitig wächst – nochmals verstärkt durch die Corona-Pandemie - die Sehnsucht Vieler nach naturnahem und selbstverwaltetem Wohnen. Dies zeigt sich u.a. am Trend zum Urban Gardening und am generell großen Interesse an gemeinschaftlichen Wohnungsbauprojekten. Bei diesem Rundgang werfen wir einen Blick zurück auf die Gartenstadtbewegung des frühen 20. Jahrhunderts. Damals entstanden in vielen deutschen Städten Kleinhaussiedlungen im Grünen. Diese genossenschaftlich organisierten Siedlungen boten Arbeiter:innen günstigen Wohnraum mit Garten. Als vorbildhaft für diese Bewegung gilt die in Farmsen von 1920 bis 1932 errichtete Gartenstadt Berne. Auf 55 ha Fläche wurden hier 540 Doppelhaushälften gebaut, die Siedlung steht seit 2013 in weiten Teilen unter Denkmalschutz.
Im Herzen der Gartenstadt liegt die Schule Berne, die nach Plänen des Architekten Fritz Schumacher erbaut wurde. Seit 2016 steht die Schule leer, da die Stadt diesen Schulstandort endgültig aufgegeben hat. Seitdem setzt sich KuBiZ e.V. dafür ein, dass die denkmalgeschützte Schule nicht an Investor:innen verkauft wird, sondern dem Stadtteil weiter zur Verfügung steht. Ziel ist es, dort einen sozialen und kulturellen Lernort zu schaffen. Was kann aktuelle Stadtplanung von der Gartenstadt lernen und wie könnte diese Schule zukünftig genutzt und belebt werden? Diese und weitere Fragen können beim Rundgang gemeinsam diskutiert werden.
 
Referent:innen: Sacha Essayie (fux Genossenschaft) und Anne Dingkuhn (KuBiZ e.V.)

Moderation: Nicole Vrenegor (RLS Beirat) im Rahmen der Reihe Wachsende Stadt

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich! Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie müssen wir die die Kontaktdaten aufnehmen. Deshalb bitte obenstehendes Anmeldeformular ausfüllen und senden an: anmeldung@rls-hamburg.de

Anmeldeformular Rundgänge


Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Während des Rundgangs stellen wir den Teilnehmer*innen eine Audio-Guide-Anlage für jeweils 1 Pfand p.Person ( z.B. Personalausweis, Führerschein o.ä., das nach dem Rundgang zurückgegeben wird ) zur Verfügung.
Aus hygienischen Gründen bitten wir, nach Möglichkeit einen eigenen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinken-Stecker mitzubringen.

Teilnahmegebühr: 5€ (wird vor Ort eingesammelt / bitte passend bereithalten).

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705