22. Juli 2021 Exkursion City Nord: Zwischen Denkmalschutz und Abrissbirne

Eine Führung durch die Hamburger Modellstadt im Umbruch

Information

Veranstaltungsort

City Nord
22307 Hamburg

Zeit

22.07.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Stadt / Kommune / Region, Wohnen

Zugeordnete Dateien

City Nord: Zwischen Denkmalschutz und Abrissbirne
ehmalige HEW-Zentrale CC BY 3.0, Ajepbah

Ab 1961 entstand nördlich vom Stadtpark eine Bürostadt im Grünen, die vorbildhaft dem Leitbild der Moderne entsprach. Aus welchen städtebaulichen Vorstellungen heraus wurde die City Nord geplant und entwickelt? Welche Struktur und Bauwerke prägen aktuell ihr Gesicht? Welche Gebäude sind der Abrissbirne zum Opfer gefallen und was ist die Zukunft der City Nord?
Bei diesem Rundgang mit dem Baukulturexperten und Aktivisten Marco Hosemann werden wir Unbekanntes vermittelt bekommen und Bekanntes mit anderen Augen sehen. Nachdem wir einen kurzen Blick auf das Pergolenviertel, ein Neubauprojekt am Rand der City Nord, geworfen haben, geht es quer durch die Bürostadt. Vom ersten Bauabschnitt, wo damals große Mineralölkonzerne und Versicherungen ein neues Zuhause fanden, geht es über die Mitte mit der zentralen Zone und Parkanlage in den zweiten und dritten Bauabschnitt. Dabei werden wir an den Bauwerken, die dort stehen oder standen, den Wandel der Architektur von der Moderne hin zu Postmoderne und den Wandel der City Nord in den letzten und kommenden Jahren ablesen können. Mittels Erklärungen und Bildern werden wir auch einen Blick hinter die Fassaden von Gebäuden wie der Post-Pyramide und die ehem. HEW-Zentrale von Arne Jacobsen werfen.
Wir nutzen während der gesamten Tour die Fußgängerebene, die großräumig zur Trennung vom Autoverkehr angelegt worden war, genießen den Ausblick ins Grüne und diskutieren gemeinsam, was Leitbilder einer zukunftsfähigen Stadt sein könnten.

Referent: Marco Hosemann (studierte Architektur und Urban Design, ist als Autor und Referent tätig und u.a. aktiv im Netzwerk Recht auf Stadt und bei DIE LINKE. Hamburg)
Moderation: Nicole Vrenegor (rls Beirat) im Rahmen der Rundgangsreihe „Wachsende Stadt"
Dauer: 2 Stunden

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich! Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie müssen wir die die Kontaktdaten aufnehmen. Deshalb bitte obenstehendes Anmeldeformular ausfüllen und senden an: anmeldung@rls-hamburg.de


Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.


Während des Rundgangs stellen wir den Teilnehmer*innen eine Audio-Guide-Anlage für jeweils 1 Pfand p.Person ( z.B. Personalausweis, Führerschein o.ä., das nach dem Rundgang zurückgegeben wird ) zur Verfügung.
Aus hygienischen Gründen bitten wir, nach Möglichkeit einen eigenen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinken-Stecker mitzubringen.
Teilnahmegebühr: 5€ (wird vor Ort eingesammelt / bitte passend bereithalten).

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.
 

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705