24. Oktober 2020 Seminar Zusammen lesen: Judith Butler

Information

Veranstaltungsort

Fabrique im Gängeviertel - Seminarraum 4. OG
Valentinskamp 34a
20355 Hamburg

Zeit

24.10.2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Geschlechterverhältnisse

Kosten

Normalpreis: 10,00 €

Zugeordnete Dateien

Zusammen lesen: Judith Butler

Judith Butler lesen: Gender trouble und radikale Demokratie

Judith Butler (* 24. Februar 1956) ist eine der meistdiskutierten feministischen Theoretiker*innen der Gegenwart. Ihre Thesen zu Geschlecht als herrschaftsförmiger sozialer Konstruktion sind eine wichtige Inspiration queerfeministischer Debatten und dienen in Kontroversen um einen materialistischen Feminismus häufig als Kontrastfolie.
In unserem Leseworkshop werden wir uns mit ausgewählten Passagen aus Butlers Arbeiten zur Gendertheorie beschäftigen, in denen sie Grundzüge eines dekonstruktivistischen Feminismus entwickelt. Darüber hinaus werden wir Ausschnitte aus aktuelleren Arbeiten Butlers zu Verletzlichkeit und Demokratie gemeinsam lesen.

Workshopleitung: Gesa Mayer und Nikolai Huke (Uni Hamburg)

Anmeldung erforderlich! Unter: anmeldung@rls-hamburg.de

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung.

Standort

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705