25. Dezember 2021 Diskussion/Vortrag Ökologische Katastrophen

Waldbrände und Flutkatastrophen in der Türkei

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

25.12.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Migration / Flucht, Südosteuropa, Türkei, Westasien im Fokus, Klimagerechtigkeit

Zugeordnete Dateien

Ökologische Katastrophen

Zahlreiche Menschen mussten vor den sich ausbreitenden Feuern gerettet werden. Über 250 Waldbrände sind innerhalb einer Woche in 47 Provinzen ausgebrochen. 280.000 Hektar verbrannten in 2021. In den Jahren zuvor waren es 1/30, also ca. 10.000 Hektar. In der Veranstaltung reden die 3 Aktivist:innen und Helfer:innen, die auch aktiv in der Brandbekämpfung mitgeholfen haben über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse und wir die Lage aktuell vor Ort ist. Es wird auch über die allgemeine Klimapolitik gesprochen.

Die Veranstaltung fand auf Türkisch statt und ist hier in deutscher Synchronfassung / mit Untertiteln verfügbar.

 

Referent:innen

Kerem Avciergün
Aktivist und Helfer bei den Bränden in Marmaris.

Yasemin Eski Erdogan
Aktivistin aus dem Verein „Iz Hareketleri“ und Helferin bei den Bränden.

Hazal Simge Kaya
Aktivistin und Tierärztin, sie half aktiv bei den Waldbränden in Mugla mit.

Moderation: Hasan Burgucuoglu (Interkulturelle Denkfabrik)

 

Im Rahmen des Projekts "Leben und Entwicklung in der Türkei 2021" von der Interkulturellen Denkfabrik e. V. in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg, gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705