23. Januar 2023 Diskussion/Vortrag Wirtschaft Links Denken: Wer ist mein Vermieter? Aufklärung über die undurchsichtigen Eigentumsverhältnisse des Wohnens

OXI meets RLS

Information

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Zeit

23.01.2023, 18:00 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse, Partizipation / Bürgerrechte, Wirtschafts- / Sozialpolitik, Wohnen

Zugeordnete Dateien

Wirtschaft Links Denken: Wer ist mein Vermieter? Aufklärung über die undurchsichtigen Eigentumsverhältnisse des Wohnens

In der neuen Reihe „WIRTSCHAFT LINKS DENKEN“ in Kooperation mit der monatlich erscheinenden Wirtschaftszeitung "OXI- Wirtschaft anders denken" wird es mehrere kurze Informationsveranstaltungen geben, die in 45 Minuten kurz und bündig entweder grundlegende oder aber aktuelle ökonomische Begriffe erklären und politisch einordnen.

In den Auseinandersetzungen um Mieten, Marktmacht auf dem Wohnungsmarkt und Forderungen nach Vergesellschaftung (In Hamburg die Volksinitiative „Hamburg enteignet“) spielen Verteuerung der Mieten – nicht nur bei Indexmieten – eine gravierende Rolle. Inflation trägt zur Umverteilung gesellschaftlichen Reichtums von unten nach oben in erheblichem Maße bei.
Dennoch: Oftmals werden ökonomische Zusammenhänge und Ursachen als zu kompliziert, unverständlich und nicht veränderbar zur Kenntnis genommen. Die Reihe vermittelt Basiswissen und wendet sich vor allem an  politische Akteure, um passfähige Informationen für ihr politisches Engagement abzurufen.

Dabei wird der jeweilige Begriff/das Phänomen anhand von drei Fragen eingeführt und vorgestellt. Im Januar 2023 beginnen wir mit der Thementrias Wohnen – Miete/Sozialbau – Alternativen: Genossenschaftsmodelle am 16.01.23, 23.01.23 und 30.01.23.

In der Veranstaltung am 23.01.2023 wird Jörg Franzbecker, unteranderem die Begriffe „Eigentumstruktur“, „Firmengeflecht“ und „X-Properties“ erklären und einordnen. Nach der ersten Hälfte der Veranstaltung wird die Möglichkeit bestehen, Nachfragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren.

Jörg Franzbecker, arbeitet in der Kunst und verlegt die Berliner Hefte zu Geschichte und Gegenwart der Stadt mit. Als Stadtaktiver und im Rahmen zweier Projekte der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) in Berlin beschäftigt er sich mit anderen Akteur:innen seit 2017 mit Eigentumsverhältnissen und der Finanzialisierung der Stadt

Der erste Teil der Veranstaltung wird aufgezeichnet und später als Video auf YouTube eingestellt.

Teil 1 "Wohnen und Immobilienspekulation" mit Stephan Kaufmann könnt ihr euch jetzt schon auf youtube ansehen.

Mehr zu diesem Themenkomplex erfahrt ihr auch in der aktuellen Ausgabe von OXI .

Eine Kooperation der Rosa Luxemburg Landesstiftungen Hamburg und Nordrhein-Wesfalen.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

-----------------------------------------
 Anmeldung erforderlich, unter anmeldung@rls-hamburg.de.

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705